Neuigkeiten

Sonntag, der 3. Oktober 2010

50. Bucher Kirchenmusiktag im Oktober

Liebe Besucher unserer Internetseite!

Mit einer Festwoche vom 24. bis 31. Oktober wollen wir das 50. Jubiläum der Bucher Kirchenmusiktage begehen. Dazu möchte ich Sie sehr herzlich einladen. In insgesamt acht Konzerten und zwei Gottesdiensten werden Sie Vertrautes erleben und bestimmt auch Neues entdecken. Es wird ein gutes, abwechslungsreiches Programm geben mit Konzerten von Klassik bis Jazz, mit Akteuren aus den Gemeinden Buch und Karow, professionellen Sängern und Instrumentalisten, von kleiner Besetzung bis zum großen Chor- und Orchesterkonzert.

Neben dem Te Deum von Carl Heinrich Graun wird beim Abschlusskonzert auch eine Kantate aufgeführt, die schon zu den ersten Kirchenmusiktagen 1960 erklang: "Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut" BWV 117 von Johann Sebastian Bach. Dieser Umstand war mir bei der Vorbereitung gar nicht bewusst, und so schließt sich mancher Kreis. Eine besondere Freude ist, dass Friedemann Weigle bei einem Kammermusikabend mit Werken von Beethoven und Dvorak mitwirken wird. Auch die katholische Kirche im Röbellweg wird dieses Jahr mit einbezogen. Am Montag, dem 25. Oktober, findet dort ein Bach-Konzert mit der Sopranistin Stefanie Wüst statt.
Ein solches Jubiläum bietet Anlass, zurückzuschauen und auch Ausblick zu halten. Zu Beidem sind Sie herzlich eingeladen, sowohl in den Konzerten und Gottesdiensten als auch ganz wörtlich beim Anschauen und Anhören von Archivmaterial des Chores: am 24. Oktober nach dem Konzert und am 30. Oktober vor dem Konzert im Gemeindesaal.

Am Reformationstag, dem 31. Oktober, laden wir zu einem Festgottesdienst um 10 Uhr in die Schlosskirche ein. Die Festpredigt hält der Generalsuperintendent i. R. Prof. Dr. Rolf Wischnath. Die Motette "Ist Gott für uns" von Manfred Schlenker, eigens für die 50. Bucher Kirchenmusiktage komponiert, wird in diesem Gottesdienst uraufgeführt.

Ein aktualisiertes Programm finden Sie auf dieser Seite.

Ihr Kantor Stefan Kircheis

« zurück zur Übersicht